Korfball

Auf Yoursportplanner.com können Sie einfach und schnell Workouts erstellen. Darüber hinaus können Sie eigene Übungen zu Ihrem Training hinzufügen oder bereits vorhandene Übungen verwenden. Im Folgenden finden Sie eine Reihe ausgewählter Übungen.

Anzeige

4 oder 5 Teams pro Korb

1 Angreifer, 1 Verteidiger auf dem Angreifer, 2 Angreifer.

  • Der Angreifer versucht, in Position zu kommen, während der Verteidiger verteidigt.
  • Die Angreifer müssen so spielen, dass sie zum Angreifer passen und so den Verteidiger ins Abseits stellen können.
  • Deshalb muss das Spiel ständig verschoben werden.
  • Wenn ein Stürmer angespielt werden kann, sollten Sie handeln und die Position wechseln.
Variante:
  • Spielen Sie den Ball über den Erklärer hinweg oder ziehen Sie nach hinten zum Korb.
3 pro Korb
  • 1 Schütze und 2 Abpraller hinter dem Korb auf 3 oder 4 Metern (je nach Niveau).
  • Von den 2 Abprallern ist 1 Angreifer, 1 Verteidiger: Vereinbare im Voraus, wer welche Aufgabe hat.
  • Der Schütze vor dem Korb ruft "Ja", in diesem Moment dürfen sich beide Abpraller zum Korb bewegen, um die richtige Position einzunehmen.
    • Wenn der Angreifer anzeigt, dass er/sie in einer guten Position ist, darf der Schütze schießen.
  • 3 Runden, dann werden die Positionen getauscht.
Besondere Aufmerksamkeit ist erforderlich:
Achten Sie auf die Positionierung von Angreifer/Verteidiger beim Rebound, gutes Blocken des Gegners.

Variationen:
  • Vereinbaren Sie nicht im Voraus, wer welche Position einnimmt, und lassen Sie die Spieler ihre Punkte für eine bestimmte Anzahl von Abprallern separat zählen.
  • Der Schütze kann jederzeit schießen, und die Abpraller können nur auf den Fang reagieren.
  • Der Schütze nimmt am Fang teil und kann, wenn der Schuss daneben geht, dem angreifenden Abpraller eine kurze Chance geben.

drawing
Zirkeltraining, bei dem alle 2 Minuten eine Station durchlaufen wird. Passen Sie die Aufgaben ggf. an die Anwesenden an.

Aufgaben:
  • Sprung durch den Ball (2 Personen)
  • Springseil (1 Person)
  • Strafwurf (1 Person)
  • Ballrückgabe im Sitzen, 4x links, 4x rechts, 4x gerader Ball über Kopf zum Boden und wiederholen (2 Personen)
  • Freiwurf (2 Personen)
  • Geradeaus/diagonal gehen (1 Person)
  • Kurze Chance (1 Person)
  • Passkommando: Seitwärts gehen, Spieler 1 gibt den Pass geradeaus, Spieler 2 wechselt die Hand und spielt den Knochenpass geradeaus, woraufhin Spieler 1 wieder die Hand wechselt (2 Personen)
  • Schuss vor den Korb aus der Bewegung (2 Personen)
  • Ballfertigkeit: Auf einem Bein stehend den Ball um den Körper und zurück drehen, dann den Ball unter dem angehobenen Bein hindurchführen und von Anfang an wiederholen. Wechseln Sie das Standbein nach 2 Serien (1 Person).
  • Schuss hinter den Korb aus der Bewegung (2 Personen)
Töpfe
in der Mitte (2 Plätze) aufnehmen, wenn die Aufgaben erfüllt sind (so lange weitermachen, bis die Töpfe aufgebraucht sind, keine Absteckung auf anderen Pfosten)




Aufgaben: (Chancen abwechselnd nutzen)

  • Zusammen 8 Läufer punkten
    • Korb von 2 bis 6 Punkten
  • Zusammen 5 Läufer punkten
    • Korb von 2 bis 3
  • Zusammen 6 Schüsse, dann zusammen 4 Schüsse (aus der Bewegung) aus etwa 6 Metern. Tausch nach 3 Schüssen
    • 2er-Körbe erzielen zunächst gemeinsam 4 Schüsse, dann gemeinsam 4 Schüsse (aus der Bewegung) von ca. 4 m hinter dem Korb, Austausch nach 3 Schüssen
  • Zusammen 6 Schüsse, dann zusammen 4 Schüsse (aus der Bewegung) aus etwa 6 Metern. Austausch nach 3 Schüssen
    • 2er-Korb zunächst gemeinsam 4 Durchgangsschüsse, dann gemeinsam 4 Schüsse (in der Bewegung) aus ca. 4 m hinter dem Korb, Wechsel nach 3 Schüssen
  • Zuerst erzielt jeder 1 Durchgang, dann jeder 2 Strafstöße.
    • Beim Korb von 2 erzielt jemand 2 Schüsse
  • Zuerst punktet je 1 Läufer, und dann je 4 kurze Chancen unter dem Korb.
    • Bei 2 Körben erzielt jemand 2 tote Enden und 6 kurze Chancen.
Bei dieser Übung liegt der Schwerpunkt auf den Abschlussmöglichkeiten. Wenn man nicht genug Tore schießt, verliert man das Spiel.

Ziel ist es, 2 Tore zu erzielen.
Der Abpraller unter dem Korb spielt gegen den Werfer vor dem Korb.
Welcher der beiden Spieler erzielt zuerst 2 Tore? Dann tauschen Sie die Positionen.



Der Abpraller beginnt als Deklarator, so dass der Schütze auf der Stelle schießen muss.

Der Abpraller darf nur schießen, wenn er den Ball vor den Bots fängt und der Schütze nicht getroffen hat.


Zu leicht oder zu schwer:
  • Erhöhen oder verringern Sie die Schussentfernung.
  • Spielen Sie mit der Anzahl der Tore, die sie erzielen müssen.
  • Um den Abpraller herauszufordern, können Sie den Abpraller einige Meter vom Korb entfernt starten lassen. Für den Abpraller wird es schwieriger, den Ball in einem Zug zu fangen.
  • Jeder Luftball ist sofort 2 Punkte für den Gegner und bedeutet einen Wechsel.

Es gibt einen Shooter im vorderen Bereich und einen Rebounder unter dem Pfosten.

  1. Der Schütze nimmt die folgenden Chancen in einer festgelegten Reihenfolge wahr:
    1. Chance 1: Strafstoß (1 Punkt)
    2. Chance 2: Distanzschuss (2 Punkte)
    3. Chance 3: Ball abgeben (1 Punkt)
    4. Chance 4: kurze Chance hinter dem Korb (1 Punkt)
  2. Um die Punkte zu kassieren, muss dann ein Freiwurf ausgeführt werden.
  3. Wenn er getroffen wird, erhält der Schütze die Punkte. Wird der Freiwurf verfehlt, erhält der Schütze keine Punkte.
  4. Nach einer Serie (die vier Chancen und der Freistoß) wird die Position gewechselt.

Der Spieler muss sich darauf konzentrieren, den Freiwurf zu treffen, sonst bekommt er keine Punkte. Auf diese Weise fordern wir den Spieler auf, sich auf das Toreschießen zu konzentrieren.

Zu schwierig:
Kann 2 Chancen für 1 Freiwurf nutzen.

Das Ziel ist es, 20 Punkte zu erreichen (kann angepasst werden).

Bei dieser Wettkampfform legen wir Wert auf freies Laufen im Angriff:

Spielt mit 3 Angreifern gegen 2 Verteidiger.
Versucht
als
Angreifer gegen die 2 Verteidiger so
schnell wie möglich
gute Chancen zu kreieren.
Versucht als Angreifer immer wieder in die Räume hinter den Verteidigern zu laufen, um schneller frei zu kommen, um zu schießen und zu treffen

.





Es dürfen nur Bälle neben dir gespielt werden (nicht über die Verteidiger). Auf diese Weise ermutigen Sie Ihre Mitspieler auf beiden Seiten, eine Abspiellinie zu eröffnen, die für den ballführenden Spieler leicht zu bespielen ist.

  1. Die Angreifer müssen innerhalb des festgelegten Spielfeldes bleiben.
  2. Der Angreifer muss sich innerhalb von maximal 5 (oder 3) Sekunden entscheiden, ob er schießt oder passt.
  3. Wer bekommt zuerst 3 Punkte?
    1. Ein Tor ist ein Punkt für den Angriff.
    2. Ein Abfangen oder ein Out-Ball durch die Angreifer ist ein Punkt für die Verteidiger.
  4. Sie können auch 3 Versuche oder Angriffe verwenden, wenn es zu lange dauert, um zu bestehen.

Fordern Sie die Spieler heraus, Antworten auf diese Fragen zu finden
  • Wo ist der Platz?
  • Wo sind die Verteidiger oder wohin schauen die Verteidiger und wie kann ich mich am besten befreien?

Bei 8 Spielern kann man sie 2 gegen 1 am Korb spielen lassen (so wird der Platz im Oval frei).

Bei 9 Spielern kann man sie 2 gegen 2 am Korb spielen lassen (auch hier liegt die Betonung darauf, dass sie frei zum Schuss kommen).

1 Angreifer, 1 Angreifer und 1 Abpraller: (mit 2 ohne Rebounder)

Arbeiten Sie immer seitlich, links und rechts, im Wechsel.

Diese Aufgabe besteht aus 2 Teilen:

  1. Kommunikator mit Ball unter dem Korb, Angreifer läuft seitlich und bekommt den Ball auf der Außenseite:
    1. Drehe den Ball um deinen Körper und gib ihn an den Angreifer ab, der einen neuen Mitspieler ins Spiel bringt (in einem Spiel mit 3 Spielern wird der Abpraller als neuer Angreifer eingesetzt).
    2. Einen begehbaren Ball nehmen
    3. Pass für eine Schussmöglichkeit hinter dem Korb
  2. Angreifer mit Ball unter dem Korb, Angreifer läuft seitlich und bekommt den Ball auf der Außenseite:
    1. Wirf den Ball hinter deinen Körper über deine Schulter und fange ihn wieder auf, gib ihn an den Angreifer weiter, der einen neuen Angreifer ins Spiel bringt (bei einer Dreiermannschaft wird der Abpraller zum neuen Angreifer).
    2. Machen Sie eine Ausweichbewegung in Richtung des Schusses und fallen Sie dann hinein.
    3. Inside-Action wird nicht angespielt, sondern beginnt im Backfield
    4. Anstatt zu schießen, führst du den Ball um deinen Körper herum, gibst ihn wieder an den Angreifer ab und spielst einen Steilpass.
  • Diese Übung soll den Spielern die Möglichkeit geben, selbst zu entscheiden, wo sie sich verbessern wollen.
  • Welches (Verbesserungs-)Ziel, das sie sich selbst gesetzt haben, wollen sie hier verbessern.
  • Als Ausbilder können Sie die Auswahl lenken.
  • Zum Beispiel: Die Übung muss etwas mit Passen/Schießen/Angreifen/Sehen usw. zu tun haben.
  • Legen Sie eine Reihe von Hüten aus (= Spielbrett).
  • Jedes Paar braucht eine Pylone (oder eine Wasserflasche/ein T-Shirt).
  • Die erste Übung ist für alle gleich, z. B. 20 Passierbälle. Dann beginnt das Spiel.
  • Der Würfel ist die Anzahl der Hüte, die vor einem liegen.
  • 1 bis 5 sind Korfballübungen, 6 = Fitnessaufgabe.
  • Wenn du auf demselben Pylon wie ein anderes Duo landest, kannst du ihnen eine zusätzliche Übung geben.
  • Beispiele für Korfballübungen:
    • durch Bälle
    • dodge
    • Aufnahmen
    • Strafwurf
    • 2 Durchgänge und dann ein Strafwurf
    • Abziehbare Bälle
  • Beispiele für Fitnessübungen:
    • Kniebeugen
    • Liegestütze (eventuell auf Knien)
    • Hampelmänner
    • Ausfallschritte, erst mit der linken, dann mit der rechten Hand
    • Burpees


Es wurden noch keine Ausbildungskurse gefunden.
Adresse
Yoursportplanner
Korte Vondelstraat 7
1813 AC Alkmaar
Nederland
+31 72 7370224
Yoursportplanner wurde von Crecca entwickelt.
Crecca V.O.F.
KvK: 34137432
BTW: NL820715438B01
Folgen Sie uns
Newsletter
App
2015 - © Yoursportplanner